Wissen

Wissen · 26. Februar 2020
Sehr häufig melden sich Kunden bei mir, deren Hunde eine Verhaltensauffälligkeit zeigen, die letztlich daher rührt, dass der Hund ein Problem damit hat alleine zu bleiben. Dieses Problem begegnet mir in den letzten Jahren immer häufiger, denn in immer mehr Familien müssen beide arbeiten, der eine zumindest einige Stunden pro Tag, immer mehr Haushalte haben einen oder mehr Hunde und immer mehr Hunde mit Vergangenheit werden aufgenommen. Früher war ich überzeugt davon, dass jeder Hund das...
Wissen · 15. Oktober 2019
Mangelnde oder widersprüchliche Sprache/Körpersprache: Auch wenn wir Hunden Wortsignale wie “Sitz” und “Platz” beibringen, verstehen sie unsere Worte nicht und zu viel davon kann sie verwirren. Hunde orientieren sich in erster Linie an unserer Körpersprache. Häufig jedoch widerspricht diese dem gesagten Wort, z. B. wenn wir frontal zum Hund stehen und ihn rufen und ihm durch unsere Körpersprache eher signalisieren (Stop oder bleib fern). Direkten Blickkontakt und frontal auf sie...
Wissen · 07. Februar 2019
Mythos Hunde leben mit uns oder mit nicht-verwandten Hunden in einem Rudel. Hunde und auch Wölfe leben in Hierachien. Der Mensch muss Rudelführer sein. Einem alten Hund kannst Du keine neuen Tricks beibringen (Sprichwort aus England). Kastrationen schützen vor Erkrankungen und haben positiven Einfluss auf das Verhalten von Hunden, insbesondere Rüden. Die Hunde regeln das schon unter sich. Ein Hund darf nichts und niemanden anbellen, anknurren, die Zähne fletschen oder sogar abschnappen...
Wissen · 03. Februar 2019
Ein neuer Hund ist eingezogen und am ersten Morgen soll es angeleint zur ersten Gassirunde rausgehen. Der Hund ist aufgeregt. Der Hund zerrt an der Leine Richtung Tür und der neue Halter raunzt den Hund daraufhin an und zieht ihn an der Leine zurück. Der Hund ist ein wenig erschrocken, versucht es aber erneut. Dieses Mal schreit der Halter ihn an und zerrt ihn unsanft zurück und hinter sich. Jetzt ist der Hund stark beeindruckt bis eingeschüchtert oder verängstigt, er wagt es nicht erneut...
Wissen · 13. Januar 2019
Für mich und - Gott sei Dank für viele andere - bedürfe es dieses Klartextes gar nicht. Da aber noch immer Unsicherheit zu herrschen scheint und der Gesetzestext des Tierschutzgesetzes nichts Genaues aufführt, hat es das Veterinäramt in meiner - inzwischen unbefristeten - Erlaubnis klar und deutlich formuliert, bei welchen Hilfsmitteln es sich unter anderem und eindeutig um tierschutzrelevante und damit verbotene handelt: Stachelhalsbänder (auch Korallenhalsbänder, Stachler, ... genannt)...
Wissen · 05. April 2018
Warum gehen Sie mit Ihrem Hund spazieren? Damit er sich lösen kann? Weil man das so macht? Weil es Ihnen Spaß macht? Damit er in Ruhe schnüffeln, erkunden, buddeln, rennen, … kann? Damit er mit Artgenossen in Kontakt kommt? Wie viele der Vorstellungen entsprechen unseren und welche davon wirklich denen unserer Hunde? Wir sollten immer wieder daran denken, dass es seine Zeit des Tages oder unsere gemeinsame ist, aber nicht allein unsere. Bedürfnisse unserer Hunde auf Spaziergängen: Sich...
Wissen · 13. August 2017
Hat er Sie eventuell überhaupt nicht gehört, denn er widmet gerade seine ganze Konzentration der Mäusejagd und die Umwelt ist komplett ausgeblendet. Vielleicht sind Sie also in diesem Moment nicht interessant genug. Er hat sie zwar gehört, aber das Buddeln ist nunmal gerade der größte Spaß. Hat er vielleicht Angst vor 'Strafe', weil Sie ihn, wenn er mal nicht sofort auf Sie gehört hat, ausgeschimpft haben, oder jedes Mal, wenn Sie ihn rufen, ist aus seiner Sicht der Spaß vorbei...
Wissen · 06. Juli 2017
Sich der starken Seiten und Fähigkeiten des eigenen Hundes bewusst werden und diese zu fördern anstatt sich auf Schwächen zu konzentrieren. Was kann mein Hund gut, was liebt er und was davon kann ich ihm in welcher Form ermöglichen, bzw. wie nutzen, um ihn glücklich und ausgeglichen zu machen? Der ballsüchtige Border Collie, der seine Umwelt kaum noch wahrnimmt, zum Nervenbündel wird und seine Menschen im Spiel rüde anrempelt, kann lernen, verschiedene Spielzeuge auswendig zu lernen,...
Wissen · 10. Dezember 2016
Sie haben ein Anrecht darauf, an der Leine geführt zu werden, ohne mit fremden Menschen oder Artgenossen in Kontakt zu kommen. Die Halter möchten vielleicht nicht, dass ihr Hund: sich unangemessen verhält Rückschritte im Training macht belästigt wird verängstigt wird sich erschreckt angegriffen wird abgelenkt wird Die Gründe können so vielfältig sein: Ansteckende Erkrankung Leinenaggression Läufige Hündin Assistenzhund bei der Arbeit Rettungshunde, Jagdhunde, Hüte- und Treibhunde,...