Junghundkurs

Gemeinsam durch die Junghundphase

 

Auf dem Weg zum Erwachsenwerden liegt der Fokus auf der Teamarbeit, stetiger Wiederholung und somit Festigung von Erlerntem und Konzentration und Entspannung. In dieser Phase ist es wichtig, sich beim Training an den Fähigkeiten und Kenntnissen des Hundes zu orientieren, ihm Orientierung und Anleitung zu geben und an Tagen, an denen das Hundehirn aufgrund massiver Umbaumaßnahmen in der Pubertät nicht aufnahmefähig ist, Erwartungen zurückzufahren und sich an dem was geht, zu erfreuen.

 

In diesem Kurs, der auf unserem Welpenkurs aufbaut, werden die Kenntnisse der Grundsignale vertieft und erweitert, weitere erlernt, wir arbeiten an der Leinenführigkeit und verstärken weiter die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund. Sie lernen von uns weiterhin viel über das Verhalten, die Körpersprache und die Bedürfnisse Ihres Hundes.

 

Bei uns geht es nicht um Kadavergehorsam und auch nicht die Vorbereitung zur Begleithundeprüfung. Uns geht es um Erziehung über Beziehung und alltagstaugliche und nützliche Signale, die Ihr Hund beherrscht, weil er sie gerne ausführt. Darum feilen wir mit Vorliebe und Spaß ganz besonders an den für Sie und Ihren Hund sinnvollen Signalen, besonders auch im Hinblick auf die Vermeidung unerwünschter - aber eigentlich normaler - Verhaltensweisen, wie Jagen, Buddeln, Territorialverhalten, ...

 

Wer kann teilnehmen?

  • Gesunde, gechipte und geimpfte Junghunde aller Rassen ca. ab der 16. Woche
  • Halter, die bereit sind, die in der Stunde gezeigten und geübten Trainingselemente zuhause zu üben
  • Neukunden, die an einem Welpenkurs in einer anderen Hundeschule oder bislang an keinem teilgenommen haben, benötigen vor Teilnahme mindestens eine Einzelstunde damit ich Sie und Ihren Hund kennenlerne und sie als Team einschätzen kann.

Gruppengröße:

höchstens 4 Junghunde pro Trainer

 

Dauer pro Kursstunde:

60 Minuten bestehend aus Praxis und Theorie

 

Kursorte:

Die Stunden finden nicht auf einem abgeschlossenen Gelände, sondern an wechselnden Orten mit langsam steigender Ablenkung im Raum Osnabrück, Lengerich, Ibbenbüren, Lotte, Westerkappeln, Tecklenburg statt.

 

Kursinhalte: 

  • Wissen rund um Hunde
  • Leinenführigkeit
  • Grundsignale (Sitz, Platz, Rückruf,  Fusslaufen, Auslassen, ...)
  • Impulskontrolle und Frustrationstoleranz
  • Konzentrationsübungen
  • Orientierung am Halter
  • Verhalten in der Öffentlichkeit
  • Konzentrations- und Fokusübungen
  • Aufmerksamkeit auch unter Ablenkung
  • Entspannung und Ruheverhalten

 Der Kurs wird durch mich und meine Kollegin, Claudia Scho aus Tecklenburg, geleitet.