Alltags-Survival

Sie sind liebenswert und mit ihnen ist das Leben nie langweilig. Haben Sie einen Racker zuhause, der ständig eigene Entscheidungen trifft und hier und dort ein wenig Unfug treibt, wie Jagen, Buddeln, …, recht wenig zur Ruhe kommt, häufiger unkonzentriert wirkt, vielleicht ab und an andere Hunde oder Menschen anbellt, ….?

 

Ziel dieses Kurses ist eine verstärkte Orientierung und Interesse  Ihres Hundes an Ihnen und dadurch bedingt ein verbesserter Gehorsam. Wir finden gemeinsam heraus, was Ihren Hund motiviert und erarbeiten, dass er sich zukünftig mehr an Ihnen orientiert und lernt, sich in allen Situationen auf Sie und Ihre Entscheidungen verlassen zu können. Durch ein ausgewogenes Maß an Übungen zur Ruhe, Kopfarbeit und körperlicher Auslastung im Zusammenspiel mit Ihnen bringen wir mehr Ruhe in Ihren Alltag.

 

Wo: im Außenbereich von Westerkappeln

 

Wie oft: drei Termine

 

Dauer: 1. Stunde ca. 90 Minuten

2. Stunde: ca. 60 Minuten

3. Stunde: ca. 60 Minuten

 

Kurs-Preis: 90 € pro Hund-Halter-Team

 

Teilnehmerzahl: bis zu 6 Hunde-Halter-Teams

 

Voraussetzungen:

  • keine starke Leinenaggression (Wohlfühlabstand eines jeden Hundes wird grundsätzlich beachtet).
  • lange Führleine (keine Retrieverleinen, je nach Hundegröße 1-2 m und 3-5 m)
  • Geschirr (kein Erziehungsgeschirr, breite gepolsterte Riemen)
  • Ihr Hund sollte einige Grundkommandos beherrschen. Außerdem sollte er ansprechbar sein und in der Lage Leckerchen anzunehmen. Sollten die letzten beiden Punkte nicht der Fall sein, bereite ich Sie gerne in Einzelstunden auf den Kurs vor.
  • Keine läufigen Hündinnen
  • Hund ist gesund und frei von Parasiten

 

Inhalte (Theorie und Praxis):

  • Welche Signale muss mein Hund können?
  • Weitere sinnvolle Signalwörter
  • Körpersprache und Lautsprache
  • Übungen zum Erhöhen der Frustrationstoleranz
  • Verhalten verstehen
  • Umgang mit Problemen
  • praktische Übungen
  • Handout

Bitte beachten Sie: Dieses Training kann kein Einzeltraining oder gar eine Therapie bei größeren Verhaltensauffälligkeiten oder -störungen ersetzen.