Lernspaziergänge ab 10 Monaten

Das lernen, was Sie als Team im Alltag benötigen 

 

Die Lernspaziergänge sind für alle Hunde ab 10 Monaten bis ins Seniorenalter geeignet, denn Hunde, wie wir Menschen auch, lernen jeden Tag bis zum Lebensende. Er eignet sich für diejenigen, die aus dem Tierschutz kommen und bisher vielleicht noch nichts oder nicht viel kennengelernt haben, vielleicht auch unsicher oder schüchtern sind. Aber auch junge Erwachsene, Pubertiere im besten Alter und diejenigen, die vielleicht schon eine oder sogar mehrere Hundeschulen besucht haben, finden bei mir die nötige Unterstützung.

 

Ziel: Entspannter Alltag

Hier geht es nicht um Leistung. Im Mittelpunkt der Spaziergänge stehen Freude, das gemeinsame Erleben, die Entwicklung einer sicheren Bindung und echten Beziehung.

 

Ich unterstütze jedes Team da, wo es gerade steht und auf dem Weg dahin, wohin es gemeinsam möchte. Statt zu beurteilen und zu korrigieren, geht es erst einmal darum, wahrzunehmen und zu verstehen. Dazu vermittele das feine Gespür für die Fähigkeiten und Bedürfnisse von Hunden im Allgemeinen und für jeden Hund individuell. Das ist nicht über reine Erziehung oder Ausbildung möglich, sondern über Geduld, Verantwortung, Verständnis, die Entwicklung und Förderung der Stärken von Hund und Halter als Team und somit auch der Entwicklung eines souveränen, selbstbwußten und entspannten Hundes.

 

Insbesondere geht es um das Erlernen von sogenannten weichen Signalen, wie sich zurückzunehmen, warten zu können, entspannen zu können, sich am Halter zu orientieren, ...Selbstverständlich erhält jedes Team auch die gewünschte Unterstützung bei Grundsignalen, wie z. B. dem Rückruf oder Sitz.

 

Hunde aus dem Tierschutz, Hundesenioren, junge Erwachsene und die, die es noch werden wollen und zurückhaltende Hunde - Jeder ist willkommen.

 

Beispiele

  • Gehen an lockerer Leine
  • Mehr Aufmerksamkeit unterwegs
  • Abwechslung im Gassialltag - die richtige Auslastung und vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Die passenden Grundsignale für das jeweilige Team
  • Entspannung- und Ruheverhalten
  • Wissensvermittlung: Körpersprache der Hunde, wie lernt der Hund, belohnen, aber richtig, Spielverhalten, ...
  • Stadttraining, Cafétraining, ...

Voraussetzungen

  • Ihr Hund ist mindestens 10 Monate alt
  • Ihr Hund ist geeimpft, gechipt und registriert
  • Ihr Hund ist gesund und frei von Parasiten
  • Ihr Hund zeigt kein Aggressionsverhalten, der Wohlfühlabstand jedes Hundes wird aber grundsätzlich beachtet - bei Aggressionsverhalten empfehle ich den Social Walk
  • lange Führleine (je nach Hundegröße 3-5 m) und Führleine (je nach Hundegröße bis 2 m)
  • Geschirr (breite gepolsterte Riemen), evtl. Sicherheitsgeschirr, kein Erziehungsgeschirr
  • Je nach Gruppenzusammenstellung evtl. keine läufigen Hündinnen

 

Gruppengröße

Das Training findet in einer Gruppe von mindestens drei und maximal fünf Hund-Halter-Teams statt.

 

Wann?

- Montags von 16.30 - 17.30 Uhr

 

Dauer:

Jeder Spaziergang dauert ca. 45 Minuten (variiert, je nach Witterungsbedingungen, Stresslage der Hunde, ...) und beinhaltet jeweils eine kurze Vor- und Nachbesprechung.

 

Kursorte:

Wir treffen uns an unterschiedlichen Orten im Raum Westerkappeln, Mettingen, Ibbenbüren, westlich um Osnabrück, Tecklenburg und Lengerich. Sie sollten somit zu unterschiedlich weiten Anfahrten bereit sein.