Erziehung II offene Gruppe- Alltagstraining unterwegs


Bisher Gelerntes festigen oder Neues lernen

Sie haben bereits am Kurs Erziehung I teilgenommen, waren bereits in einer Hundeschule oder haben Ihren Hund erst als erwachsenen Hund bekommen? Der Grundgehorsam klappt schon recht gut, aber Sie haben das Gefühl, es geht nicht wirklich weiter? Oder einzelne Signale klappen schon unter Ablenkung gut, andere aber leider nicht?

 

Egal, welche Voraussetzungen Ihr Hund mitbringt, oder wie alt er ist, er kann noch sehr viel lernen und das mit Spaß.

 

Ziel: Entspannter Alltag mit Ihrem Hund

 

Beim Alltagstraining unterwegs trainieren wir in einer offenen Gruppe auf Spaziergängen die Grundsignale an Orten mit steigender Ablenkung. Die Hunde erhalten neben dem Training auch genügend Möglichkeiten, sich zu lösen, zu erkunden und zu schnüffeln. Außerdem findet gemeinsame Beschäftigung mit Ihnen statt. Jede Stunde enthält Elemente aus Alltagssituationen, wird aber - nach Absprache und soweit möglich auch auf die Bedürfnisse der einzelnen Hunde-Halter-Teams ausgerichtet.

 

Beispiele aus dem Training:

  • Leinenführigkeit unter steigender Ablenkung
  • Grundsignale, wie Rückruf, Sitz, Platz, ... unter steigener Ablenkung
  • Begegnungstrainings (Passanten, Hunde, …)
  • Stadttraining, Besuch eines Wildtierparks, ...
  • Wissensvermittlung: Körpersprache der Hunde, wie lernt der Hund, wozu ist die Leine da, ...

Voraussetzungen:

  • Ihr Hund ist mindestens 14 Monate alt
  • Ihr Hund ist geeimpft, gechipt und registriert
  • Ihr Hund ist gesund und frei von Parasiten
  • Ihr Hund zeigt kein Aggressionsverhalten, der Wohlfühlabstand jedes Hundes wird aber grundsätzlich beachtet
  • Ihr Hund sollte bereits erste Trainingserfahrungen mit den Grundsignalen und der Leinenführigkeit gemacht haben
  • lange Führleine (je nach Hundegröße 3-5 m) und Führleine (je nach Hundegröße bis 2 m)
  • Geschirr (breite gepolsterte Riemen), evtl. Sicherheitsgeschirr, kein Erziehungsgeschirr
  • Je nach Gruppenzusammenstellung evtl. keine läufigen Hündinnen
  • Sie sind bereit, die in der Stunde gezeigten und geübten Trainingselemente zuhause zu üben

 

Außerdem sollte Ihr Hund unter Ablenkung (neuer Ort, fremde Hunde, Menschen, ...) ansprechbar sein, sich konzentrieren können und in der Lage sein, Leckerchen oder sonstige Belohnungen (Umweltbelohnungen, Spiel, Lobworte,…) anzunehmen. Falls dies noch nicht der Fall ist, ist vielleicht die Gruppe Erziehung I besser geeignet.

 

Gruppengröße:

Das Training findet in einer Gruppe von mindestens zwei und maximal sechs Hund-Halter-Teams statt.

 

Wann?

Donnerstags von 17 - ca. 18.00 Uhr

 

Dauer:

Jedes Training dauert 60 Minuten (variiert, je nach Witterungsbedingungen, Stresslage der Hunde, ...) und beinhaltet jeweils eine Vor- und Nachbesprechung, und ab und zu gibt es Hausaufgaben und Handouts mit Übungen für daheim.

 

Teilnahmedauer:

Sie nehmen nur solange teil, wie Sie es für notwendig halten.

 

Kursorte:

Wir trainieren an unterschiedlichen Orten im Raum Westerkappeln, Mettingen, Ibbenbüren, westlich um Osnabrück, Tecklenburg und Lengerich. Sie sollten also zu unterschiedlich weiten Anfahrten bereit sein.

 

Vor einer Teilnahme benötige ich von Ihnen ein Könnenblatt, welches ich Ihnen per Mail schicken werde, um den aktuellen Trainingsstand Ihres Hundes einschätzen zu können.